Harun Farocki | Zur Ansicht Peter Weiss (Dtsch.-Engl.)

⇒ PDF Beeindruckt von Peter Weiss’ Roman Die Ästhetik des Widerstands, dessen erster Band 1975 erschienen war, plant Farocki ein Fernsehgespräch über den Roman für den Westdeutschen Rundfunk (WDR). Die Umsetzung der Idee zieht sich, auch aufgrund einer Erkrankung von Weiss, länger hin als erhofft, aber am 17. und 18. Juni 1979 findet das Treffen in Weiss’ … Weiterlesen Harun Farocki | Zur Ansicht Peter Weiss (Dtsch.-Engl.)

Jacques Rancière und die Zeitschrift ‚Les Révoltes logiques‘

Die Zeitschrift Les Révoltes logiques kann laut Kristin Ross als Versuch gesehen werden, das Erbe des Mai 68 zu reflektieren und voranzutreiben. Sie schreibt in ihrem grossartigen Buch May '68 and its Afterlives (PDF): Durch die Rückkehr zur Vergangenheit und eine erneute Untersuchung der Sprache, der Erfahrung und Praktiken der Arbeiter war es möglich, die utopischen … Weiterlesen Jacques Rancière und die Zeitschrift ‚Les Révoltes logiques‘

Fred Moten, Stefano Harney | Die Undercommons

  ⇒ PDF   Von der Kooperation zur schwarzen Operation (From cooperation to black operation) Ein Gespräch mit Stefano Harney und Fred Moten zu Die Undercommons   Transversal Texts: Die Konzepte, die ihr in Die Undercommons erfunden, unsessbar gemacht, bewegt, verlagert habt, sollen selbstverständlich kein System in einem traditionellen Sinn bilden. Aber dennoch gibt es eine gewisse Affinität, Appositionalität, … Weiterlesen Fred Moten, Stefano Harney | Die Undercommons

Katerina Gogou | SIE IST GEFÄHRLICH

Katerina Gogou (1940-1993) war eine griechische anarchistische Dichterin, die sich tief mit der radikal politischen und kulturellen Szene der 80er Jahre in Griechenland verbunden fühlte. Sie nahm an zahllosen Kämpfen der linken anarchistischen Szene teil (besonders in Exarchia). Aufstände, Streiks, Häuserbesetzungen waren ein Mittel sich gegen Polizeirepression, die Desinfektions- und Isolierungsapparate eines restriktiven Gesellschaftskörpers zu … Weiterlesen Katerina Gogou | SIE IST GEFÄHRLICH

Negationen

NIEMAND. Ich sehe dass mit Tricks gearbeitet wird. Das darf sich nicht jeder erlauben. Aber Sabotage ist eine angewandte Realität. Beobachtungen Tag und Nacht. Seitenlange Protokolle. Viel Arbeit und List. Algorithmen helfen da nicht. Grenzposten beziehen Stellung. Leben ihre gewöhnlichen Instinkte aus. Celan den man in der Seine ertränkt. Rosa Luxemburg im Landwehrkanal. Liebknecht durchsiebt. Nichts … Weiterlesen Negationen

GHOSTS ((A-234))

(i) … wir sind nichts als abgegriffene Bilder zeitgenössischer Vorstellungen. Das tragen wir dir nicht nach… aus dunklen Augenhöhlen brennt in eiskalter Berechnung der Tod Rimbauds das Hirn sich weggeblasen mit einem der 1440 Perkussionsschloss-Gewehren die absteigende Karawane ((Soldaten des guten Willens)) / Schauder der Büßermondlandschaft Abessiniens nasstriefende Trepanationen & Vokale ((Licht der additiven Farbmischung)) … Weiterlesen GHOSTS ((A-234))

Nanni Balestrini, Primo Moroni | Die Goldene Horde [Mario Tronti | Lenin in England]

Eine neue Epoche des Klassenkampfs steht vor der Tür. Die Arbeiter haben sie durch die objektive Macht ihrer organisierten Kraft in der Fabrik den Kapitalisten aufgenötigt. Das Machtgleichgewicht scheint solide; das Kräfteverhältnis ist ungünstig. Und trotzdem, dort, wo die Herrschaft des Kapitals am mächtigsten ist, wird sich die proletarische Gefahr am stärksten einnisten. Es ist … Weiterlesen Nanni Balestrini, Primo Moroni | Die Goldene Horde [Mario Tronti | Lenin in England]